Mit der 5'750 Meter langen «Wings of Tatev» zum Kloster aus dem 9. Jahrhundert

MyCaucasus Travel

Tatev Monastery

Syunik Province

Das zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert erbaute armenisch-apostolisches Kloster Tatew in der südarmenischen Provinz Sjunik ist eines der wichtigsten architektonischen Denkmäler des Landes und ein Zentrum der armenischen Kultur. Im Kloster wirkten während Jahrhunderten bedeutende Mönche, Philosophen, Musiker und Maler.

Ein ganz wichtiger Mann in der armenischen Geschichte war St. Gregor (der Erleuchtete). Er war es. der das Wort Christi in Armenien verbreitet hatte. Dass er in einer der Kirchen des Klosters Tatew beerdigt wurde, verleiht dem Kloster zusätzliche Bedeutung.

«Wings of Tatev», die längste Seilbahn der Welt

Nicht weniger spektakulär als das Kloster ist die Anreise: Die «Wings of Tatev», eine 5'750 Meter lange Seilbahn, führt die Besucher während der 11-minütigen Fahrt vom Dorf Halidsor über zwei Berggipfel und über die bis zu 500 Meter tiefe Worotan-Schlucht bis zum Kloster Tatew. Die Seilbahn wurde 2010 errichtet. Davor dauerte die Anreise zum Kloster Tatew deutlich länger, da man mit dem Auto einer schmalen Holperstrasse durch die Worotan-Schlucht folgen musste. Mit ihren 5'750 Metern Länge ist die «Wings of Tatev» die längste in einer Sektion und mit nur einem durchgehenden Tragseil ausgeführte Pendelbahn der Welt.

Von Juni bis August fährt die Seilbahn von Tatew zwischen 09:00 und 20:00 Uhr, im Mai und im September von 10:00 bis 19:00 Uhr und von Oktober bis April von 10:00 bis 18:00 Uhr. Im Winter kostet die Fahrt hin und zurück 3'500 AMD (7 USD), im Sommer sind es 5'000 AMD (10 USD).

Die Klosteranlage von Tatew

Am Ziel angekommen kann durch das Dorf Tatew mit seinen rund 1'000 Einwohnern spazieren oder, weil es nicht besonders spektakulär ist, gleich direkt das Kloster von Tatew besichtigen.

Auf der Klosteranlage befinden sich drei Kirchen. Das zentrale Bauwerk ist die zwischen 895 und 906 erbaute Surb Pogos-Petros (Peter und Paul Apostelkirche). Weiter befinden sich auf dem Gelände die Kirchen St. Gregor und St Astvartsin. Letztere wurde im 11. Jahrhundert erbaut. Im Jahr 1931 verursachte ein starkes Erdbeben grosse Schäden an den Bauwerken. Der Schönheit des Klosters tat dies aber keinen Abbruch.

Auch die Aussicht vom Kloster auf die Vorotan-Schlucht und die umliegenden Hügel ist phänomenal.

Private tour to the Tatev Monastery

Are you interested in a private tour to the Tatev Monastery or to any other place in Armenia? Tell us about your ideas and immediately get an offer without obligation from us.


MyCaucasus Travel
MyCaucasus Travel

How to get there

Kloster Tatew mit dem Auto

Mit dem Auto

Mit dem Auto in 4 Stunden von Eriwan nach Halidsor und von dort aus mit der «Wings of Tatev» weiter bis zum Kloster. Die Seilbahnfahrt dauert 11 Minuten. Mit dem Auto sind es rund 30 Minuten von Halidsor bis zum Kloster Tatew.

Kloster Tatew mit dem Minibus

Mit dem Minibus

Aus dem 35 km nördlich gelegenen Goris gibt es gelegentliche Marschrutka-Verbindungen nach Tatew. Die Fahrt kostet 700 AMD (1.50 USD) und dauert etwa eine Stunde.

Kloster Tatew mit dem Flugzeug

Mit dem Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen ist der Sjunik Airport in der Nähe von Kapan. Vom Flughafen zum Kloster Tatew dauert die Fahrt mit dem Auto 1h 30min. Vom Flughafen in Eriwan sind es ungefähr 4h 30min.

Kloster Tatew mit dem Zug

Mit dem Zug

Es gibt keine Zugverbindungen in den Süden von Armenien.

Tatev Monastery tours

Tatev Monastery tours

MyCaucasus Travel

Impressions

Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province
Tatev Monastery
Syunik Province