Media / Armenien will 3 Millionen Touristen pro Jahr Armenien, Medien | 24.03.2018

Armenien will 3 Millionen Touristen pro Jahr

Wie Mekhak Apresyan vom Staatlichen Armenischen Tourismus-Kommittee verlauten ließ, hat sich Armenien das ambitionierte Ziel gesetzt, bis 2022 jährlich drei Millionen Touristen in die Kaukasus-Republik zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssten eine Reihe von Maßnahmen getroffen werden. Apresyan spricht hauptsächlich von einer Verbesserung der Service-Qualität, der Schaffung einer effizienteren Infrastruktur und der Schulung des Personals in der Tourismus-Branche.

Gemäß dem Nationalen Statistikcenter Armeniens wurde das Land im vergangenen Jahr von knapp 1.5 Millionen Touristen besucht, was einer Steigerung von +19% gegenüber 2016 entspricht.

MyCaucasus bietet in Armenien derzeit maßgeschneiderte Individual- und Kleingruppenreisen an. Selbstverständlich ist es auch möglich, eine Armenienreise mit Abstechern nach Aserbaidschan und Georgien zu kombinieren.

Nicht nur Armenien, auch Georgien ist erfolgreich ins touristische Jahr 2018 gestartet.
Autor: MyCaucasus
google speed result optimization