Blog / 5 Fakten wieso du Radscha besuchen solltest Georgien, Blog | 01.09.2018

5 Fakten wieso du Radscha besuchen solltest

Das Gebiet der historischen Region Radscha ist heute ein Teil von Ratscha-Letschchumi und Niederswanetien, einer der neun Regionen (mchare) Georgiens. Radscha ist eine unglaublich schöne Bergregion im Nordwesten Georgiens, unweit der Riesen des Großen Kaukasus'. Besonders berühmt ist Radscha nebst der Natur für das Essen, vor allem für das frische Brot.

Die Schönheit dieser Region an den Ausläufern des Großen Kaukasus mit ihren Hügeln, Wäldern, Flüssen und Bächen ist definitiv eine Reise wert. Hiere sind fünf Gründe, weshalb du Radscha unbedingt bereisen solltest.

Schaori-See

 In Georgien gibt es diverse Seen und Stauseen, aber der auf 1'100 Metern Höhe gelegene Schaori-See ist definitiv einer der schönsten. Die umgebende, farbenfrohe Natur und die hervorragende Wasserqualität ziehen jedes Jahr mehr Touristen an, die am See campieren, fischen oder das klare Wasser zum Schwimmen nutzen. Im Winter ist der See häufig gefroren.
Anreise: Mit dem Auto oder mit einer Marschrutka aus Kutaisi (Distanz: 53 km)

Nikortsminda

Nur ein paar Minuten nach dem Schaori-See erreichst du Nikortsminda, ein Bergdorf, das im Winter vom Rest der Welt abgeschnitten ist. Eines der Highlights von Nikortsminda ist die vor mehr als 1'000 Jahren, während der Regentschaft von König Bagrat III,  erbaute Kathedrale. Das Bauwerk besticht durch seine prunkvollen Dekorationen, die die verschiedenen Episoden des Evangeliums erzählen.
Anreise: Mit dem Auto oder mit einer Marschrutka aus Kutaisi (Distanz: 58 km)

Schowi-Resort

Von Ambrolauri aus dauert es mit dem Auto rund eine Stunde bis in Bergdorf Schowi, das lediglich 5 km von der Grenze zu Nordossetien-Alanien, einer russischen Region im Nordkaukasus, entfernt ist. Das auf 1'650 Metern Höhe gelegene Schowi-Resort ist eine der berühmtesten Erholungs- und Gesundheits-Oase Georgiens. Aufgrund seines gesundheitsfördernden Klimas, seinen 25'000 Hektaren umfassenden Wäldern, den zahlreichen Tier- und Vogelarten und wegen seiner Vielzahl an mineralischen Quellen ist Schowi äußerst beliebt bei Kurgästen.
Mit dem Auto oder mit einer Marschrutka aus Kutaisi (Distanz: 127 km)

Landschaft bei Schowi

Udziro Tba

Der Udziro Tba, auf deutsch «bodenloser See», ist ein kleiner Bergsee, der unweit des Shaori Reservoirs auf 2'800 Metern Höhe liegt. Das Wasser ist meist sehr kalt, weshalb nur die Mutigsten und Stärksten im See baden.
Anreise: Aus Schowi mittels 2-tägiger Wanderung erreichbar. Am besten einen lokalen Guide buchen oder auf unsere Bottomless Lake Tour kommen.

Chwantschkara


Chwantschkara ist eine der bekanntesten und renommiertesten Weinregionen Georgiens. Der Rotwein besticht durch seine intensive, harmonische Note und seinen Duft von Früchten und Beeren, vor allem Himbeeren. Die Trauben gedeihen ausschließlich in Chwantschkara. Alle Versuche, die Sorte anderswo zu kultivieren, sind fehlgeschlagen. Dies ist ein weiterer Grund, der diesen Wein so einzigartig macht. Das Weingut in Chwantschkara kann besichtigt werden.
Mit dem Auto oder mit einer Marschrutka aus Kutaisi (Distanz: 84 km) oder aus Ambrolauri (Distanz: 15 km)

Fotos aus Racha

 
Autor: MyCaucasus
google speed result optimization